Hygienekonzept für die Yogapraxis

Home / News / Hygienekonzept für die Yogapraxis
Hygienekonzept für die Yogapraxis

Liebe Yoga-TeilnehmerInnen,

für die momentan laufenden Yogakurse bis Anfang August 2022 gilt in der Yogapraxis München im Rahmen eines freiwilligen Schutzkonzeptes die 3G – Regel! (geimpft, genesen oder negativ getestet)

Um die anderen TeilnehmerInnen zu schützen, solltet Ihr zu Hause bleiben:
wenn Ihr in engem häuslichem Kontakt mit Personen, die nachgewiesen Covid19 positiv sind, steht
wenn Ihr einer Quarantänemaßnahme unterliegt
wenn Ihr COVID-19-assoziierte Symptome (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, akute respiratorische Symptome) habt

Alle TeilnehmerInnen bringen bitte entweder eine eigene Yogamatte oder ein ausreichend großes Tuch (mind. 1,80m x 0,80m) mit, sowie bei Bedarf Getränke
Die Yogapraxis wird regelmäßig gelüftet, gereinigt und desinfiziert. Auch während der Yogakurse wird regelmäßig gelüftet, also bei Bedarf bitte einen Pulli bzw. Halstuch extra mitbringen
Vielen lieben Dank für Euer Verständnis und Eure Mithilfe
Hier das aktualisierte Hygienekonzept