Hygienekonzept für die Yogapraxis

Home / News / Hygienekonzept für die Yogapraxis
Hygienekonzept für die Yogapraxis

Liebe Yoga-TeilnehmerInnen,

für die laufenden und neu startenden Yogakurse ab 22./23. und 24. Februar 2022 gilt in der Yogapraxis München die 2G plus – Regel!
2G plus Regel (geimpft oder genesen sowie zusätzlich negativ getestet oder „geboostert“)

Wenn Ihr also in die Yogapraxis kommen möchtet, um an einem Kurs / Veranstaltung / Einzelstunde teilzunehmen, brauche ich von Euch:
einen Impfnachweis (die Zweit- bzw. Drittimpfung muss mind. 14 Tage her sein)
oder
einen offiziellen Genesenen-Nachweis, wenn Du bereits Corona hattest und vollständig genesen bist
und zusätzlich (ausgenommen „Geboosterte“)
einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48h) oder Schnelltest (nicht älter als 24h). Testzentren gibt es viele in München und die Schnelltests sind wieder kostenlos!
Testzentren in München: https://www.muenchen.de/aktuell/2021/corona-schnelltest-muenchen-orte.html
unter anderem in unmittelbarer Nähe zur Yogapraxis, Lindwurmstr. 165: Eazy-Test, Schnelltest ohne Termin!
Corona-Regeln in München: https://www.muenchen.de/aktuell/2020-10/corona-regeln-muenchen.html
Viele weitere Informationen: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Außerdem gelten weiter die folgenden Schutz- und Hygienevorschriften
Um die anderen TeilnehmerInnen zu schützen, müssen folgende TeilnehmerInnen zuhause bleiben:
TeilnehmerInnen, mit Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion
TeilnehmerInnen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen
TeilnehmerInnen mit COVID-19-assoziierten Symptomen (akuten, unspezifische Allgemeinsymptomen, Geruchs- und Geschmacksverlust, akute respiratorische Symptome jeder Schwere)
Der Mindestabstand von 1,5 m ist von den TeilnehmerInnen vor der Yogapraxis, beim Betreten, im Yogaraum und dem Sanitärbereich möglichst zu beachten
Beim Betreten der Yogapraxis, sowie beim Durchqueren des Raums und im Sanitärbereich müssen die TeilnehmerInnen eine FFP2 Mund-Nasen-Bedeckung, Maske tragen
Allen TeilnehmerInnen stehen ausreichend Flüssigseife und Einweghandtücher sowie Desinfektionsmittel zur Verfügung, es wird darauf hingewiesen, dass eine regelmäßige Händehygiene sehr wichtig ist
Alle TeilnehmerInnen bringen bitte entweder eine eigene Yogamatte oder ein ausreichend großes Tuch (mind. 1,80m x 0,80m) mit, sowie bei Bedarf Getränke
Die Yogapraxis wird regelmäßig gelüftet, gereinigt und desinfiziert. Auch während der Yogakurse wird regelmäßig gelüftet, also bei Bedarf bitte einen Pulli bzw. Halstuch extra mitbringen
Vielen lieben Dank für Euer Verständnis und Eure Mithilfe
Hier das aktualisierte Hygienekonzept