Yogapraxis München  |  Maria Oldendorf-Wallner

Noch einzelne Plätze frei in den Kursen ab Mai 2017

Neue Yoga-Kurse starten im September 2017

Yoga ist die wohl älteste Lehre vom Leben

Sie hat ihren Ursprung in Indien. Der bis heute wichtigste Grundlagentext des Yoga ist das vor 2000 Jahren entstandene Yoga-Sutra des Patanjali. Die 195 in Sanskrit verfassten Verse bilden den "Leitfaden für Yoga", hier finden wir praktische Anleitung unseren Geist zur Freiheit zu führen und inneren Frieden zu erlangen. Wir lernen Strategien zu entwickeln, die es uns erlauben den Anforderungen des Lebens gelassener gegenüber zu treten.Aus diesem Ursprung entwickelten sich verschiedene Yoga-Wege, zu einer der bedeutendsten Traditionen gehört der Yoga von:
Śri T. Krishnamacharya
In dieser Tradition wird besonderen Wert gelegt auf:
Vinyasa Krama, richtigen schrittweisen Aufbau
feine Atmung während aller Übungen
Viniyoga, die Übungen werden dem einzelnen Menschen angepasst
"Yoga wird dem Mensch angepasst und nicht der Mensch dem Yoga"
Diese Auffassung wurde von seinem Sohn Śri T.K.V. Desikachar weiterentwickelt, er versteht sich als Yogatherapeut.

Yogatherapie-Flyer als PDF Yogakurse-Flyer als PDF

Yoga Sonnengruß
Yoga Taube

Was umfasst Yoga?

Körperübungen (Asana)
Atemübungen (Pranayama)
Konzentration und Meditation (Dhyana)

Die Wirbelsäule steht im Mittelpunkt, die Übungen sind rückengerecht, Fehlhaltungen werden berücksichtigt, am Anfang steht die Steigerung der Beweglichkeit, es folgt Kraftaufbau ohne Verspannungen. Der Rücken lernt alle ihm abverlangten Bewegungen mühelos auszuführen und Belastungen standzuhalten.

Durch das üben von Yoga werden wir uns unserer körperlichen und psychischen Kräfte wieder bewusst und lernen sie gezielt einzusetzen. Wir lernen seelische Anspannungen und körperliche Verspannungen zu lösen. Wir fühlen uns gesünder, belastbarer, ausgeglichener und selbstbewusster. Durch das Zusammenwirken von Atmung, Körperübungen und Konzentration können wir einen Teil zur ganzheitlichen Gesundheit beitragen.

Weiterführende Literatur

Was bewirkt Yoga?

Die Übungsweise im Yoga ist stabilisierend und entspannend zugleich. Bewegung findet im Einklang mit dem Atem statt, damit wird die Konzentration und das Körperbewusstsein geschult. Der Atem wird vertieft, dadurch lernen wir zu entspannen sowie geistige Ruhe und Klarheit zu finden. Durch die Meditation kann dies vertieft werden.

Steigerung des Körpergefühls
Stärkung der Muskulatur
Steigerung der Beweglichkeit des Körpers und der Wirbelsäule
Leistungssteigerung des Herz-Kreislauf-Systems
Verbesserung der Verdauung
Harmonisierung innerer Organe
Stärkung des Nervensystems
Verbesserung der Atmung
Verbesserung der Konzentration

Yoga Dreieck

Yoga im Einzelunterricht

Yoga im Einzelunterricht

Yoga wird dem Mensch angepasst und nicht der Mensch dem Yoga

Dieses Prinzip lässt sich natürlich noch besser im Einzelunterricht verwirklichen. Viele Menschen beginnen ihren Yogaweg aus dem Gefühl heraus, etwas für sich tun zu wollen. Einige wollen etwas zur körperlichen Gesundheit beitragen mehr Kraft und Vitalität aufbauen oder gezielt den Heilungsprozess bei einer Krankheit unterstützen. Andere suchen nach mehr innerer Ausgewogenheit, um den Anforderungen und dem Stress des täglichen Lebens besser zu begegnen. Manche suchen nach einem spirituellen Weg, um existenzielle Fragen zu lösen.

Um diesen unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, bedarf es eines persönlichen Übungsweges, der den Wünschen und Fähigkeiten des Einzelnen angepasst ist. Der Einzelunterricht motiviert den Patienten regelmäßig zu Hause zu üben, eine Hilfe ist dabei ein individuelles Übungsprogramm, welches auf einem Übungsblatt festgehalten wird.

Yoga kann hier als ganzheitliche Therapie angesehen werden.
Einzelstunde inkl. Übungsanleitung 60.- EUR.

Yogatherapie-Flyer als PDF

Der Hatha Yoga Kurs ist von

"Zentrale Prüfstelle Prävention"

geprüft und zertifiziert.

Die Kosten werden zu 80% von den

gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

(Primärprävention nach § 20 Absatz 1 SGB V)

Yoga im Gruppenuntericht

Yoga wird dem Mensch angepasst und nicht der Mensch dem Yoga

Auch im Gruppenunterricht steht der therapeutische Ansatz im Vordergrund, aktuelle Fragestellungen, bzw. körperliche Einschränkungen greife ich gegebenenfalls zu Beginn der Stunde auf und lasse entsprechende Übungen in den Kurs einfließen. Die Asanas werden schrittweise aufgebaut mit entsprechenden vorbereitenden und ausgleichenden Übungen und individuell angepasst. Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt und erstrecken sich über 10 Abende zu 75 Minuten. Die Kursgebühr beträgt 110.- EUR (ab September 2017 120.- EUR)

Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen zu 80% erstattet (Primärprävention nach § 20 Absatz 1 SGB V).

Der Hatha Yoga Kurs ist von der "Zentrale Prüfstelle Prävention" geprüft und zertifiziert. Weitere Infos ...

Kostenlose Probestunde nach telefonischer Absprache möglich. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, frische helle Socken (da wir am Anfang der Kursstunde eine Haltung mit den Füßen an der Wand haben !) und ein Handtuch zum Auflegen.

Yogatherapie-Flyer als PDF Yogakurse-Flyer als PDF

Patanjali

Yoga im Gruppenunterricht

Kurse in der Yogapraxis: Lindwurmstraße 173

Dienstags und Mittwochs

18:00 und 19:30 Uhr

Donnerstags

09:00, 17:30 und 19:00 Uhr

Yogapraxis München

Maria Oldendorf-Wallner

Maria Oldendorf-Wallner

Lindwurmstraße 173
80337 München
Tel. 089 41 90 29 42
Mobil 0172 96 400 13

Sie haben noch Fragen?

Dann schreiben Sie mir einfach.





So finden Sie die Yogapraxis München