Teilnahmebedingungen Online-Seminare

Home / Teilnahmebedingungen Online-Seminare

Teilnahmebedingungen Online-Seminare

 

Ihre Teilnahme bei Yogapraxis München Online-Seminaren

Die Yogapraxis München Online-Seminare werden angeboten von:

Yogapraxis München
Maria Oldendorf-Wallner
Lindwurmstr. 173
80337 München

Die Teilnahme an diesen Online-Seminaren unterliegt den folgenden Teilnahmebedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch, bevor Sie die Yogapraxis München Online-Seminare nutzen. Mit der Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen erklären Sie sich mit diesen einverstanden. Bei Fragen zum Datenschutz lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Haftungsausschluss

Die Nutzung der Online-Seminare erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung von Yogapraxis München für Folgen, die aus der Nutzung der Online-Seminare entstehen, besteht nicht. Die Online-Seminare dienen der Prävention, also der Vorbeugung von Erkrankungen und Risikofaktoren. Es handelt sich nicht um online durchgeführte Therapien, Behandlungen oder Diagnostik. Die Yogapraxis München Online-Seminare können eine ärztliche Behandlung oder Diagnostik nicht ersetzen. Der Inhalt kann und darf nicht als eine Aufforderung verstanden werden, eine Krankheit oder ein anderes Leiden selbst zu erkennen oder zu behandeln.

Inhalt des Onlineangebots

Die Online-Seminare verfolgen das Ziel, die Teilnehmer dabei zu unterstützen, ihre mentale und/oder physische Gesundheit zu stärken. Direkt nach der Anmeldung bekommt jeder Teilnehmer eine technische Anleitung für die Online-Seminare, inklusive einer individuellen ID und Passwort per eMail an die hinterlegte eMail-Adresse zugesendet.

Teilnahmeberechtigte

Die angebotenen Online-Seminare richten sich in erster Linie an Teilnehmer im privaten Umfeld. Um an diesen Online-Seminaren teilzunehmen, müssen Sie nicht bei einer bestimmten Krankenversicherung versichert sein.
Zwecks allgemeiner Einschätzung von gesundheitlichen Risiken müssen Sie bei der Anmeldung bestätigen, dass Sie die gesundheitlichen Voraussetzungen zur Teilnahme an einem Online-Seminar erfüllen und keine der folgenden Kontraindikation vorliegt:

  • akute/chronische behandlungsbedürftige psychische Erkrankungen (z.B. Psychosen, Schizophrenie, Manie, Angststörungen, akute depressive Episoden)
  • behandlungsbedürftige Erkrankungen des Herz-, Kreislaufsystems, z.B Bluthochdruck, Schmerzen in der Brust
  • behandlungsbedürftige Erkrankung der Lunge
  • behandlungsbedürftige Erkrankung des Bewegungsapparates, z.B. Bandscheibenvorfall

Anmeldung zu den Seminaren

Zur Teilnahme an den Yogapraxis München Online-Seminaren müssen die mit * gekennzeichneten persönlichen Daten vollständig eingetragen und unter Zustimmungen: a) Teilnahmebedingungen, b) Gesundheitsvoraussetzungen und der c) Datenschutzerklärung aktiv eingewilligt werden.

Seminargebühr

Die Gebühr für das Yoga-Online-Seminar beträgt 120.- € und wird nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach der verbindlichen Anmeldung erhalten Sie zunächst eine automatische Antwort. Sobald ich geprüft habe, ob der Platz noch verfügbar ist, erhalten sie eine verbindliche Bestätigung sowie die Rechnung mit den Zahlungsbedingungen sowie den Kontodaten für die Überweisung. Die Seminargebühr berechtigt ausschließlich zur Teilnahme an dem von Ihnen gewählten Kurs.
Alle erfolgten Anmeldungen sind verbindlich und im Fall einer Absage kostenpflichtig.

Beginn/Beendigung der Teilnahme

Die Teilnahme beginnt mit der vollständigen Anmeldung auf dieser Website und dem Erhalt der Bestätigungsmail des Veranstalters.

Der Vertrag endet automatisch, abhängig von der Laufzeit des jeweiligen Seminars. Die Yogapraxis München behält sich das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund vor. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Teilnehmer bei Vertragsanbahnung falsche Angaben zu seiner Identität oder sonstigen Daten macht. Die Teilnahme kann von Ihnen jederzeit durch eine schriftliche Mitteilung von der registrierten eMailadresse an kontakt@yogapraxis-muenchen.de beendet werden.

Sperrung

Die Yogapraxis München ist dazu berechtigt, alle oder bestimmte Daten eines Nutzers ohne vorherigen Hinweis oder ohne Verwarnung zu sperren, teilweise oder komplett zu entfernen oder die vom Nutzer zum Hochladen bereitgestellten Daten nicht zu speichern, sofern die berechtigte Annahme besteht, dass Sie

  • eine Verleumdung oder Ehrverletzung für andere natürliche oder juristische Personen darstellen,
  • gegen geschützte Rechte wie Urheber- und Leistungsschutzrechte, Marken- und sonstige Kennzeichnungsrechte, Patentrechte, Geschäftsgeheimnisse oder Vertraulichkeitsvereinbarungen verstoßen,
  • Personen oder Sachen Schäden zufügen oder Personen auf andere Weise belästigen,
  • die Rechte anderer Personen - wie den Schutz der Privatsphäre oder das allgemeine Persönlichkeitsrecht - verletzen,
  • pornographische, obszöne, sonst wie unsittliche und anstößige sowie illegale Inhalte, Daten, Verweise enthalten,
  • zu Gesetzes- und verfassungswidrigen Handlungen auffordern oder diese fördern
  • gemäß geltendem Recht straf- oder zivilrechtlich verfolgt werden können
  • und/oder wenn die berechtigte Annahme besteht, dass der Nutzer gegen diese Teilnahmebedingungen verstößt.

Widerrufsrecht

Nach Vertragsschluss hat der Teilnehmer das gesetzlich gewährte Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Schriftform (Brief oder eMail) zu widerrufen. Der Widerruf muss zu seiner Wirksamkeit den Benutzernamen, die hinterlegte eMailadresse, die Adresse und das Geburtsdatum des Teilnehmers enthalten sowie die Bezeichnung des gekündigten Online-Seminars. Zur Wahrung der Widerrufsfristen genügt die rechtzeitige Absendung einer Widerrufserklärung an folgende Adresse:

Yogapraxis München
Maria Oldendorf-Wallner
Lindwurmstr. 173
80337 München

oder eMail

Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten

Eine wichtige Sicherungsmaßnahme bei der Nutzung von Yogapraxis München Online-Seminaren ist die ID und das persönliche Passwort. Über das Passwort hat nur der jeweilige Nutzer die Zugangsberechtigung zum Online-Seminar. Der Teilnehmer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass kein Dritter in den Besitz des Passwortes gelangt.

Haftung

Die Yogapraxis München übernimmt keine Haftung für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Dritter durch Verletzung der Sorgfaltspflicht des Nutzers in den Besitz des Passwortes gelangt. Die Yogapraxis München übernimmt keine Gewähr für Erreichbarkeit, technische Verwertbarkeit und Virenfreiheit der Internetseiten bzw. übermittelter Dateien.

Urheberrechtsschutz

Die auf dieser Website angebotenen Inhalte wie bspw. Texte, Zeichnungen, Fotos, Dokumentationen, Videos, Audio-Dateien usw. sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt den jeweils geltenden Urheberrechten. Die Inhalte dürfen ausschließlich zu privaten und nicht-kommerziellen Zwecken genutzt werden. Eine gewerbliche Vervielfältigung der urheberrechtlich geschützten Inhalte oder eine gewerbliche Weitergabe an Dritte ist unzulässig und wird mit rechtlichen Schritten verfolgt.

Änderungen der Teilnahmebedingungen

Die Yogapraxis München behält sich das Recht vor diese Teilnahmebedingungen jederzeit zu aktualisieren oder zu ändern. Die Teilnahmebedingungen sind in ihrer jeweiligen Fassung bindend.